Mitglied des Deutschen Bundestages
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für
Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen

Aktuelle Termine von Kai Wegner

25.08.2019 11:30 Uhr
Politischer Frühschoppen „mitten in Spandau“

Brauhaus Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin

27.08.2019 18:00 Uhr
Bezahlbares Wohnen und Naturschutz – Muss dies ein Widerspruch sein?

Diskussionsveranstaltung der CDU Rudow mit Kai Wegner (baupolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Christian Gräff (wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin) und Bernward Eberenz (Stadtrat für Umwelt und Natur)
Ort: Casino des TSV Rudow, Neuköllner Str. 277, 12357 Berlin

29.08.2019 10:00 Uhr
Bezirkstour in Neukölln
29.08.2019 18:00 Uhr
Regionalkonferenz der CDU Berlin

Refugio, Lenaustr. 3-4, 12047 Berlin-Neukölln

31.08.2019 17:00 Uhr
100 Jahre Kolonie Sandwiesen

Radelandstraße, Berlin-Spandau

Alle Termine anzeigen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und registrieren Sie sich für meinen Newsletter. Einfach und kostenlos!

Mittendrin statt nur dabei

Um den Menschen bei der Bewältigung vielfältiger Probleme helfen zu können, bietet Kai Wegner regelmäßig Sprechstunden in seinem Bürgerbüro an.

Er empfängt Besuchergruppen im Bundestag, diskutiert bei seinem Politischen Frühschoppen „Mitten in Spandau“ mit Interessierten zu verschiedenen aktuellen Themen oder steht an einem der vielen Infostände der CDU in Spandau oder Charlottenburg Nord für Gespräche zur Verfügung.

Wenn der Bundestag im Sommer Pause macht, geht für Kai Wegner der Einsatz weiter. Auf seinen Sommertouren besucht er die Menschen, die das Leben in Spandau und Charlottenburg Nord maßgeblich mitgestalten; zum Beispiel in den Sportvereinen, in den Kirchengemeinden und den sozialen Einrichtungen.

Aber auch im Privatleben, zum Beispiel beim Einkaufen oder bei einem Spaziergang durch die Spandauer Altstadt, wird er oft angesprochen. „In den Gesprächen mit den Menschen erfahre ich ungefiltert, wo ihnen der Schuh drückt. „Das ist ein wesentlicher Teil meiner Arbeit und eine wichtige Voraussetzung dafür, dass ich die Probleme erkennen und angehen kann“, so Kai Wegner.