Beiträge mit dem Stichwort: ‘Rigaer Straße̵

Aktuelle Stellungnahme zum Kauf der Rigaer Straße 94

Zu den Verhandlungen der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Degewo über den Kauf der Rigaer Straße 94 erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Die Nötigungen der linksextremen Szene zeigen erste Erfolge: Mit den Verhandlungen um die Rigaer Straße versucht sich Müller Ruhe zu erkaufen und scheut sich davor, den Rechtsstaat durchzusetzen. Doch die Lehre, die Extremisten…

(mehr...)

Stellungnahme von Kai Wegner zur Rigaer Straße 94

Zum Umgang mit dem Haus in der Rigaer Straße 94 erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Jetzt ist die Verwirrung endgültig perfekt. Die SPD lässt dieses Thema zwei Tage lang laufen, dementiert den Kauf nicht, und jetzt tischt uns der Finanzsenator eine weitere Geschichte auf. Dieses Rumgeeiere ist absolut unwürdig. Die SPD darf…

(mehr...)

Aktuelle Stellungnahme von Kai Wegner zur Rigaer Straße

Zum Vorstoß der SPD, das Haus in der Rigaer Straße 94 durch das Land Berlin kaufen zu lassen, erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Die Überlegung, die Linksradikalen für Krawalle, Brandanschläge und Angriffe auf Polizisten mit einem Haus zu belohnen, mutet an wie ein Stück aus dem Tollhaus. Mit diesem vollkommen absurden Gebaren…

(mehr...)