Wegner kritisiert den populistischen Protest der Linkspartei gegen sich selbst Zur aktuellen Enteignungsdebatte und der Mietenwahnsinn-Demonstration am vergangenen Wochenende erklärt der baupolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und stellvertretende Landesvorsitzende der Berliner CDU, Kai Wegner:

(mehr...)

Maas muss zeitnah einen Gesetzentwurf vorlegen Nachdem das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg den Mietspiegel 2013 in Berlin gekippt hat, wird über die Auswirkungen auf die Mietpreisbremse diskutiert. Hierzu erklärt der Großstadtbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Kai Wegner: „Nach dem Urteil des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg müssen wir verhindern, dass mit dem Mietspiegel eine tragende Säule der Mietpreisbremse ins Wanken gerät. Dafür…

(mehr...)

Das Amtsgericht Charlottenburg hat den Mietspiegel 2013 in Berlin gekippt. Hierzu erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Bereits vor einem Jahr hat ein Gutachten statistische Ungereimtheiten beim Berliner Mietspiegel aufgedeckt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat diesen Warnschuss ignoriert. Mit ihrer Vogel-Strauß-Taktik hat die zuständige Senatsverwaltung den Mieterinnen und Mietern einen Bärendienst erwiesen, denn…

(mehr...)