Kai Wegner
NeuigkeitenNeuigkeiten

Neuigkeiten

U-Bahnausbau gehört ganz oben auf die Agenda
09.07.2020

Zur Diskussion über den Ausbau von U-Bahnstrecken erklärt der Vorsitzende der CDU Berlin, Kai Wegner:

"Der rot-rot-grüne Ansatz, auf den Ausbau des U-Bahnnetzes zu verzichten, ist gescheitert. Ich begrüße, dass das auch immer mehr Politiker von SPD und Grünen eingestehen. Rot-Rot-Grün muss sich fragen, warum diese Erkenntnis erst einsetzt, nachdem die CDU Berlin ein Verkehrskonzept vorgelegt hat.

Die Linkskoalition steht für vier verlorene Jahre für die U-Bahn. Eine Verkehrssenatorin, die bei der U-Bahn noch immer auf der Bremse steht, kann sich Berlin jetzt erst recht nicht mehr leisten. Wie ernst es SPD und Grünen tatsächlich ist, müssen sie jetzt unter Beweis stellen. Zur Erinnerung: Beide Parteien regieren noch. Der Ausbau der U-Bahn ist das Gebot der Stunde und kann noch in diesem verbleibenden Jahr angestoßen werden. Ein wachsendes Berlin braucht ein wachsendes U-Bahnnetz. Der U-Bahnausbau gehört ganz oben auf die Agenda.

Es müssen jetzt langfristige Investitionsentscheidungen getroffen werden für ein mobiles Berlin der Zukunft. Wir brauchen das ganze Programm: neue Linien, Streckenverlängerungen und Lückenschlüsse. Ohne den Mut zum visionären Denken wird das nicht gelingen. Die CDU hat die Vision und einen klaren Plan für die Mobilitätswende in Berlin. Das haben wir mit unserem Verkehrskonzept bewiesen."