Beiträge mit dem Stichwort: ‘Wohnen̵

Bauplanungsrechtsnovelle stärkt große Städte

Am heutigen Mittwoch hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur „Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt“ beschlossen. Hierzu erklärt der Großstadtbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Kai Wegner: „Die Städte in Deutschland wachsen und können den Wohnraumbedarf oft nicht mehr decken. Mit dem ‚urbanen Gebiet‘ erleichtern wir in stark nachgefragten Innenstadtlagen dichteres Bauen mit hohem Wohnanteil. Wohnen, Arbeiten…

(mehr...)

Das Postgelände zu einem vielfältigen Quartier entwickeln

  Seit vielen Jahren ist es unter den Spandauerinnen und Spandauern eines der größten Aufregerthemen: das alte Postgelände. Nach der Schließung des Poststandortes hat sich das Areal zu einem Schandfleck entwickelt, und das im Herzen des Bezirks. Der Vandalismus und die Schmierereien am Gebäude boten jahrelang ein erbärmliches Bild, und auch das subjektive Sicherheitsempfinden der…

(mehr...)

Und stetig lockt die Stadt

Große Städte durch Wohnsitzauflage entlasten Der Zuzug von Flüchtlingen in die großen Städte, deren Asylberechtigung nach der Bearbeitung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge anerkannt ist, nimmt stark zu. Hierzu erklärt der Großstadtbeauftragte der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Große Städte sind Flüchtlingsmagneten. Nach einer kurzen Atempause steigt…

(mehr...)

Geisel muss den Berliner Mietspiegel gerichtsfest machen

Das Amtsgericht Charlottenburg hat den Mietspiegel 2013 in Berlin gekippt. Hierzu erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Bereits vor einem Jahr hat ein Gutachten statistische Ungereimtheiten beim Berliner Mietspiegel aufgedeckt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat diesen Warnschuss ignoriert. Mit ihrer Vogel-Strauß-Taktik hat die zuständige Senatsverwaltung den Mieterinnen und Mietern einen Bärendienst erwiesen, denn…

(mehr...)