Beiträge mit dem Stichwort: ‘Unterbringung̵

Brandenburg verweigert in der Flüchtlingsfrage Unterstützung

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) will keine Flüchtlinge aus Berlin übernehmen. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Schröters Haltung, keine Flüchtlinge aus Berlin übernehmen zu wollen, ist unkooperativ, unverständlich und unverantwortlich. Es ist nicht akzeptabel, dass das von Rot-Rot regierte Bundesland gerne vom gemeinsamen Wirtschaftsraum profitiert, aber wenn es drauf ankommt, seine…

(mehr...)

Flüchtlingsmanagement ist eine Gesamtaufgabe des Senats

Kai Wegner, Generalsekretär der Berliner CDU, erklärt anlässlich der morgigen Senatssitzung: „Ich mahne alle politischen Entscheidungs- und Verantwortungsträger, endlich gemeinsam anzupacken und nach konstruktiven Lösungen im Flüchtlingsmanagement zu suchen. Die Berlinerinnen und Berliner erwarten zu Recht Lösungsorientierung in dieser Situation. Es darf nicht darum gehen, einen immer neuen vermeintlich Schuldigen im Bund oder in Berlin…

(mehr...)

Berlin stößt an seine Belastungsgrenze

  Über die Unterbringung von Flüchtlingen in weiteren Turnhallen ist ein heftiger Streit zwischen dem Senat und den Bezirken ausgebrochen. Hierzu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner:  „Es handelt sich bei der Frage der Turnhallen nicht um einen Streit zwischen Parteien. Die Bezirke sind einfach näher an der Lebensrealität der Menschen als jemand…

(mehr...)

Herrmann hat in der Hauptmann-Schule vollständig versagt

Der von den Grünen dominierte Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird im Jahr 2015 insgesamt rund 1,4 Millionen Euro für die 18 illegalen Besetzer der Gerhart-Hauptmann-Schule ausgegeben. Hierzu erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Land und Bund nehmen große finanzielle Opfer auf sich, um alle Menschen, die bei uns Schutz suchen, würdig unterzubringen. Da kann es…

(mehr...)

Die CDU tut Berlin gut.

Der Senat hat sich auf die Eckpunkte der Regierungspolitik für die nächsten zwei Jahre geeinigt. Zu den Beschlüssen der Senatsklausur erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Die CDU tut Berlin gut. Die Beschlüsse des Senats zeigen, dass große Infrastrukturprojekte, ideologiefreie Schulpolitik und wachstumsorientierte Wirtschaftspolitik nur mit der Union möglich sind. Seit die CDU…

(mehr...)