Beiträge mit dem Stichwort: ‘Kultur̵

Zu Besuch beim DLRG-Sommerfest

Am 02. Juli habe ich das Sommerfest der DLRG besucht. Mein ausdrücklicher Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Lebensrettern der DLRG, die nicht nur wieder ein wunderbares Sommerfest organisiert haben, sondern auch täglich und unermüdlich unter Beweis stellen wie wichtig und unverzichtbar das ehrenamtliche Engagement für unser aller Zusammenleben ist. Deshalb wollen wir auch die Rahmenbedingungen für…

(mehr...)

Geldsegen für Dorfkirche Gatow

Bund gibt Fördergelder aus Denkmalschutzprogramm Am 22. Juni 2016 hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages Mittel für national bedeutsame Kulturinvestitionen freigegeben. Die Sanierung der Dorfkirche Gatow wird mit 26.000 Euro gefördert. Hierzu erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU Spandau, Kai Wegner: „Die Dorfkirche Gatow ist ein Juwel im grünen Süden Spandaus. Ich freue mich,…

(mehr...)

Das Postgelände zu einem vielfältigen Quartier entwickeln

  Seit vielen Jahren ist es unter den Spandauerinnen und Spandauern eines der größten Aufregerthemen: das alte Postgelände. Nach der Schließung des Poststandortes hat sich das Areal zu einem Schandfleck entwickelt, und das im Herzen des Bezirks. Der Vandalismus und die Schmierereien am Gebäude boten jahrelang ein erbärmliches Bild, und auch das subjektive Sicherheitsempfinden der…

(mehr...)

330.000 Euro an gemeinnützige Projekte für benachteiligte Kinder

Kai Wegner wirbt um Teilnahme Die Stiftung Town & Country vergibt 330.000 Euro an gemeinnützige Projekte für benachteiligte Kinder und für die Förderung ehrenamtlichen Engagements. Denn nicht jedes soziale Projekt ist refinanziert. Oft gibt es einen begrenzten Zuschuss, der Rest muss über Spenden oder andere Erlöse finanziert werden. „Die Stiftung Town & Country fördert die…

(mehr...)

Lügengeschichte um angeblich toten Flüchtling ist ein Tiefpunkt der politischen Kultur

Zu einem angeblichen toten Flüchtling in Berlin erklärt der Vorsitzende der Landesgruppe Berlin in der CDU/ CSU- Fraktion und Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Die Lügengeschichte und die damit einhergehenden Reaktionen um einen angeblich toten Flüchtling sind ein Tiefpunkt der politischen Kultur. Hier wurde auf Basis einer falschen Behauptung eine Empörungsmaschine ohnegleichen angeworfen. Viele…

(mehr...)