Beiträge mit dem Stichwort: ‘Kriminalität̵

Die Sicherheit darf nicht linker Ideologie zum Opfer fallen

Zu den heutigen rot-rot-grünen Koalitionsverhandlungen über die Sicherheit in unserer Stadt erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Sicherheit ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Das gilt auch und gerade für eine weltoffene Metropole wie Berlin. Denn Freiheit, Toleranz und Vielfalt können nur dann entstehen und bewahrt werden, wenn sie auf einem Fundament fußen, das…

(mehr...)

Unionsinnenminister stärken die Innere Sicherheit

Zur Sicherheitskonferenz der Unions-Innenminister erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Der Beschluss der Unions-Innenminister zur personellen Aufstockung und technischen Aufrüstung der Polizei in Bund und Ländern ist ausdrücklich zu begrüßen. Wir brauchen mehr Einsatzkräfte, um unser Land vor Kriminalität und terroristischen Anschlägen zu schützen. Die Bürger dürfen zu Recht einen starken Staat erwarten,…

(mehr...)

Führungsschwäche von Müller geht zu Lasten der Inneren Sicherheit Berlins

Zum heute vertagten Thema Videoüberwachung in der Sitzung des Innenausschusses erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Entgegen des gefassten Senatsbeschlusses der Koalition aus SPD und CDU hat es Müller nicht vermocht, die Gesetzesvorlage in den eigenen Reihen durchzusetzen. Einmal mehr zeigt sich, dass es der SPD um taktische Spielchen geht und nicht um…

(mehr...)

Sicherheit in Ballungszentren erhöhen – Innenministerkonferenz muss Ergebnisse vorlegen

Die Innenminister von Bund und Ländern treffen sich am heutigen Mittwoch im Saarland. Zu den Themen der Innenministerkonferenz, die sich im Wesentlichen auf die Sicherheit der großen Städte beziehen, erklärt der Großstadtbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Kai Wegner: „Die starke Zunahme von Straftaten in unserem Land zeigt, dass wir die Mittel zur Bekämpfung der Kriminalität neu justieren…

(mehr...)

Privaten Einbruchsschutz steuerlich fördern

Die Zahl der Einbrüche erreicht den höchsten Stand seit vielen Jahren. Insbesondere in den Stadtstaaten schlagen Einbrecher zu. Hierzu erklärt der Großstadtbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Kai Wegner: „Die Einbruchszahlen geben Anlass zur Sorge. Gerade in den Stadtstaaten ist das Risiko, Einbruchsopfer zu werden, besonders hoch. Die Opfer von Wohnungseinbrüchen leiden, weil das Urvertrauen in den Schutz…

(mehr...)