Beiträge mit dem Stichwort: ‘Flughafen̵

BER muss internationales Drehkreuz werden

  Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen, Karsten Mühlenfeld, gibt das Ziel auf, den BER zu einem internationalen Drehkreuz auszubauen. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner:   „Der Regierende Bürgermeister Michael Müller muss seinen Flughafenchef Karsten Mühlenfeld dringend wieder auf Kurs bringen. Es ist vollkommen inakzeptabel, dass Mühlenfeld von einem internationalen…

(mehr...)

Dobrindt darf Air Berlin und den BER nicht sabotieren

Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Braunschweig werden die Gemeinschaftsflüge von Air Berlin und Etihad zunächst bis zum 15. Januar 2016 genehmigt. Hierzu erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Die Gemeinschaftsflüge mit Etihad sind ein wesentlicher Bestandteil des Geschäftsmodells von Air Berlin. Es geht um 8.000 Arbeitsplätze und die Sicherung der Angebotsvielfalt im Luftfahrtbereich.…

(mehr...)

Zum BER und den Stöß-Äußerungen

Der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner, hatte gestern das „Dauer-Chaos am BER kritisiert und erwidert nun dem SPD-Landesvorsitzenden, Jan Stöß, der dazu ebenfalls Stellung genommen hat: „Gerne möchte ich Herrn Stöß ins Gedächtnis rufen, dass der CDU-Landesvorstand schon seit Jahren dafür eintritt, mehr externen Sachverstand in den BER-Aufsichtsrat zu bringen. Müller war dazu zunächst…

(mehr...)

Das Dauer-Chaos am BER nervt nur noch

Angesichts ständig neuer Hiobsbotschaften vom BER erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner:  „Das Dauer-Chaos am BER nervt nur noch. Ich bin entsetzt, dass dem Regierenden Bürgermeister ein solcher Fehler passieren konnte. Da unterzeichnet Müller blindlings eine Vorlage zur Dachstatik, die ihm jetzt auf die Füße fällt. Jeder weiß doch inzwischen, was er von…

(mehr...)

SPD duckt sich weg- Machtwort von Müller nötig

  Zu den wiederholten Angriffen mehrerer SPD-Bezirksbürgermeister auf Senator Czaja erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Die wiederholten Angriffe mehrerer SPD-Bezirksbürgermeister auf Senator Czaja sind in Ton und Inhalt inakzeptabel. Vor allem Herr Hanke arbeitet sich auffällig systematisch am CDU-Senator ab. Das muss ein Ende haben. Ich verbinde diese Forderung mit einem klaren…

(mehr...)