Beiträge mit dem Stichwort: ‘DGB̵

Zinkes Kritik an der Personalpolitik geht an die falsche Adresse

Die DGB-Vorsitzende Berlin-Brandenburg, Doro Zinke, hat die Personalpolitik von Innensenator Frank Henkel kritisiert. Dazu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Die Kritik von Doro Zinke geht an die falsche Adresse. Die Personalnot, die sie beklagt, ist unter Rot-Rot entstanden. Zehn Jahre lang haben SPD und Linke massiv Personal abgebaut. Das Motto von Wowereit,…

(mehr...)

Mindestlohn: Andere reden, die Union handelt!

Deutlich mehr Geld für 800.000 Zeitarbeiter in Deutschland Die Arbeitgeber und der Deutsche Gewerkschaftsbund haben sich darauf geeinigt, den Mindestlohn im Zeitarbeitsgewerbe zum 1. Januar 2014 um 3,8 Prozent im Westen und 4,8 Prozent im Osten zu erhöhen.

(mehr...)

Im Gespräch mit Michael Sommer

Kai Wegner im Gespräch mit Michael Sommer

Am 26. Juni 2013 war der DGB-Vorsitzende Michael Sommer zu Gast im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages. Am Rande des Termins suchte Kai Wegner das direkte Gespräch mit Sommer. Beide stimmten überein, dass die internationale Finanzkrise nur dank der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland so erfolgreich bewältigt werden konnte. In diesem Zusammenhang lobte Kai Wegner starke Gewerkschaften…

(mehr...)

Kai Wegner zu Gast beim DGB

Kai Wegner zu Gast beim DGB Spandau

Am 18. April 2013 war der Bundestagsabgeordnete Kai Wegner Gast bei einer Podiumsdiskussion des DGB-Kreisverbands Spandau, die vom DGB-Kreisvorsitzenden Klaus Prosche kompetent geleitet wurde. Kai Wegner lobte die engagierten Gewerkschafter, die vor Ort eine tolle Arbeit leisteten. Zudem stellte er klar, dass die CDU keinen Koalitionsvertrag unterschreiben werde, der keinen Mindestlohn enthalte. Dabei gelte es…

(mehr...)