Wohnen muss bezahlbar sein!

Die Kieze und Quartiere in einer Großstadt wie Berlin sind geprägt durch die Vielfalt ihrer Bewohner. Diese Vielfalt ist es, die der Entstehung von sozialen Brennpunkten vorbeugt und den sozialen Frieden in unserer Stadt stabilisiert. Ein zentrales wohnungspolitisches Ziel muss daher sein, durch geeignete Maßnahmen wieder eine Durchmischung verschiedenster sozialen Schichten in einigen Kiezen zu erreichen, und in anderen für die Zukunft zu erhalten. „Einkommensschwache Haushalte müssen weiterhin in allen Kiezen Zugang zum Wohnungsmarkt haben“, so Kai Wegner. „Die öffentliche Wohnungswirtschaft trägt hier eine große Verantwortung. Es geht darum, Luxussanierungen und überzogene energetische Standards zu Lasten der Mieter zu verhindern.“

Neben diesen Maßnahmen muss aber auch der Wunsch vieler Menschen nach einem Leben in den eigenen vier Wänden unterstützt werden. „Mit der Einführung der staatlich geförderten Eigenheimrente – als eine neue Form des Bausparens – haben wir eine wichtige Maßnahme auf den Weg gebracht, um den Eigentumserwerb zu erleichtern“, betont Kai Wegner.