Mittelstand stärken, Arbeitsplätze sichern und schaffen

Erfindergeist, Kreativität und Innovationskompetenz – dieser Dreiklang charakterisiert die mittelständische deutsche Wirtschaft. Um kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Forschungs- und Entwicklungsleistungen zu unterstützen, gibt es das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) der Bundesregierung. Kai Wegner erkundigte sich bei allen geförderten Unternehmen seines Wahlkreises in Spandau und Charlottenburg Nord nach ihren Erfahrungen mit dem ZIM-Programm. Das Ergebnis seiner Befragung: Die Fördergelder ermöglichen es, durch technologische Innovationen neue Marktsegmente zu erschließen, den Umsatz zu steigern und damit neue, zukunftssichere Arbeitsplätze im Wahlkreis zu schaffen. „Der Mittelstand mit seinem Ideenreichtum ist eine wichtige Säule unseres Wohlstandes“, so Kai Wegner. „Im Wirtschaftsausschuss des Bundestages setze ich mich dafür ein, die ZIM-Förderung bedarfsgerecht auszuweiten. Deutschland soll seine Stellung als Weltmeister bei Technologieexporten festigen und weiter ausbauen.“