Aktuelles/News

Berlin regiert man nicht mit links

06.10.2016

Heute beginnen die Koalitionsverhandlungen von SPD, Linkspartei und Grünen. Hierzu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Wenn sich Linke aller Coleur zusammenfinden, regiert erfahrungsgemäß Ideologie statt Vernunft. Thüringen ist ein mahnendes Beispiel, dass Rot-Rot-Grün einem Land schadet. Berlin regiert man nicht mit links, denn unsere Stadt steht vor großen Herausforderungen. Die Aufholjagd, die…

Rot-Rot-Grün droht Berlin zu spalten

27.09.2016

Zur Empfehlung an die Parteien, rot-rot-grüne Koalitionsverhandlungen aufzunehmen, erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Das Wahlergebnis hat die politischen Ränder gestärkt. Das angestrebte Linksbündnis wird zu einer weiteren Polarisierung führen. Es droht die vertiefte Spaltung der Gesellschaft. Verantwortliche Politiker sollten sich fragen, ob sie wirklich eine neue Teilung der Stadt herbeiführen wollen. Eine…

Kann Kretschmann Frau Pop von ihrer Ausschließeritis kurieren?

15.09.2016

Die Grünen-Spitzenkandidatin Ramona Pop absolviert heute mit Winfried Kretschmann einen gemeinsamen Wahlkampftermin. Hierzu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Nach Tarek Al-Wazir ist Kretschmann bereits die zweite schwarz-grüne Wahlkampfhilfe für Ramona Pop. Zeigt sich hier die heimliche Sehnsucht des bürgerlichen Grünenflügels nach Koalitionsoptionen jenseits eines Linksblocks? Ich schätze Ramona Pop als eine lernfähige…

Geisel muss BER-Verkehrsgutachten ernst nehmen

13.09.2016

Laut einer aktuellen Verkehrsuntersuchung droht mit Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens ein Verkehrschaos im Süden Berlins. Hierzu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Geisel muss die Warnung vor einer schlechten Erreichbarkeit des BER auf der Straße ernst nehmen. Die Ignoranz, mit der Geisel die Kernaussage des Verkehrsgutachtens vom Tisch fegt, lässt nichts Gutes erahnen.…

Berlin ist kein Selbstbedienungsladen der SPD

12.09.2016

Die BZ berichtet heute über ein SPD-Netzwerk in Berlin. Hierzu erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Wie eine Spinne hat die SPD in Berlin ein Netz geknüpft, um alle Entscheidungen in dieser Stadt in ihrem Sinne zu beeinflussen. Diese Arroganz der Macht zeigte sich zuletzt am Senatorenbaurecht am Leipziger Platz. Nach 67 Jahren…

Linker Menschenschmuggler Dehm – Volksvertreter muss sich an Gesetz halten

12.09.2016

Der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, Diether Dehm, hat offenbar einen afrikanischen Flüchtling von Italien nach Deutschland geschmuggelt. Hierzu erklärt der Bundestagsabgeordnete, Kai Wegner: „Es ist ein verheerendes Signal, wenn ein Bundestagsabgeordneter einen Menschen illegal nach Deutschland einschleust. Politiker sollten sich ihrer Vorbildwirkung bewusst sein und nicht geltendes Recht brechen. Wer sich als Schlepper betätigt, disqualifiziert sich…

Stausenator Geisel ist an der Verkehrslenkung gescheitert

07.09.2016

Zum Baustellenchaos auf den Straßen Berlins erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „Der allmorgendliche und allabendliche Stau durch schlecht koordinierte Baustellen ist ein Ärgernis allererster Güte. Insbesondere eine Baustellenkoordinierung findet scheinbar überhaupt nicht statt. Innerhalb kürzester Zeit wird der gleiche Straßenabschnitt mehrmals aufgerissen und wieder zugebaut. Zugleich werden die Menschen verärgert durch Großbaustellen…

Müller sollte nach der Wahl in Meck-Pomm Demut zeigen

05.09.2016

Zur Behauptung Müllers, dass die SPD durch die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern gestärkt sei, erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Kai Wegner: „In Mecklenburg-Vorpommern haben SPD und Linke die größten Stimmenverluste aller Parteien zu verzeichnen. Müllers Jubelarie wirkt wie das Pfeifen im Walde und zeigt eine beachtliche Realitätsblindheit. Müller sollte nochmal in sich gehen, vielleicht kommt…

Statement zur Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

04.09.2016

Zum Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Der Wahlausgang macht deutlich, dass viele Menschen aufgrund der Flüchtlingssituation noch immer stark verunsichert sind. Dieser erneute Denkzettel muss in ganz Deutschland ernst genommen werden. Alle politischen Kräfte haben es offenbar nicht vermocht, den Menschen die Sorgen und Ängste zu nehmen. Viel zu viele…

Rot-Rot-Grün verweigert Konsens gegen Linksextremismus

03.09.2016

Die Landesvorsitzenden von SPD, Grünen und Linken, Michael Müller (SPD), Bettina Jarasch und Daniel Wesener (Grüne) sowie Klaus Lederer (Linke) bleiben eine Antwort auf mehrere Einladungen zu Gesprächen über einen Konsens gegen Linksextremismus schuldig. Kai Wegner, Generalsekretär der CDU Berlin: „Das Schweigen von SPD, Grünen und Linken ist ohrenbetäubend. Völlig zu Recht gibt es in…