Aktuelles/News

Qualität der Kinderbetreuung darf nicht aufgeweicht werden!

06.04.2017

Wegner: Berlin braucht das Modellprojekt 24-Stunden-Kita Nach dem Willen von Berlin Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) sollen künftig verstärkt Quereinsteiger in der Kinderbetreuung eingesetzt werden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner erteilte dieser Idee eine klare Absage. Er verwies darauf, dass man Qualität in der Kinderbetreuung brauche. 

Das Denkmal für die Freiheit kommt!

29.03.2017

Wegner und Gröhler werben für symbolische Grundsteinlegung am 17. Juni Bereits am 17. Juni 2017 sollte die symbolische Grundsteinlegung für das geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal stattfinden. Dies fordern die Berliner CDU-Bundestagsabgeordneten Kai Wegner und Klaus-Dieter Gröhler in einem Schreiben an den Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert. Ziel müsse es zudem sein, das Denkmal bis zum…

Bund fördert 26 Spandauer Kitas

21.03.2017

Sechs Spandauer Kindertagesstätten profitieren seit Januar 2017 von der zweiten Förderwelle des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“. Somit werden nunmehr 26 Einrichtungen im Bezirk gefördert. 

Sprach- und Erstorientierungskurse ausweiten!

14.03.2017

Der Spandauer CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner fordert die Ausweitung der Sprach- und Erstorientierungskurse auf alle Flüchtlingseinrichtungen im Bezirk. In der Flüchtlingsunterkunft am Waldschluchtpfad ließ er sich vom Träger GIZ e.V. über die Kurse für Geflüchtete informieren. Kai Wegner unterstrich zugleich die Forderung, dass der Senat zu seinen getroffenen Zusagen, insbesondere bei den Flüchtlingsunterkünften am Waldschluchtpfad und…

Bundestag erleichtert Videoüberwachung

10.03.2017

Der Deutsche Bundestag hat in der Nacht zu Freitag das Videoüberwachungsverbesserungsgesetz verabschiedet. Mit diesem Gesetz gilt künftig der Schutz von Leben, Gesundheit oder Freiheit der Personen, die sich auf öffentlich zugänglich großflächigen Anlagen und Einrichtungen des ÖPNVs befinden, als ein besonders wichtiges Interesse bei der Videoüberwachung. Ferner beschloss der Bundestag die Einführung sogenannter Bodycams für…

TXL: Berlin muss beim Schallschutz nachbessern

09.03.2017

Die Flugsicherung warnt aktuell davor, dass eine Eröffnung des Flughafen BER aus Personalmangel nun vielleicht erst im Jahr 2020 möglich sein könnte. Für den Spandauer CDU-Bundestagsabgeordneten Kai Wegner ist klar: Die TXL-Anwohner dürfen nicht unter dem Versagen der Flughafenplaner leiden!

Bundestag erleichtert Carsharing-Förderung – Angebotserweiterung für Berlins Außenbezirke

08.03.2017

Der Deutsche Bundestag will das Carsharing insbesondere in Großstädten erleichtern. Am morgigen Donnerstag wird dazu das von der Bundesregierung eingebrachte Carsharinggesetz beraten.

Spandauer Schule bärenstark bei Berufsvorbereitung

08.03.2017

Die Spandauer Schule an der Haveldüne hat den ersten Preis beim Landeswettbewerb ‚Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen‘ gewonnen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner gratulierte heute der Schule und lädt die Schülerinnen und Schüler zu einem Besuch im Deutschen Bundestag ein.

Kai Wegner und Christina Schwarzer

2,7 Mio. Euro für Premiumprojekt des Städtebaus in der Neuköllner Gropiusstadt

03.03.2017

Im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ wird das „Öffentliche Zentrum für Sprache und Bewegung am Campus Efeuweg“ in der Gropiusstadt im Bezirk Neukölln in die Reihe der „Nationalen Projekte des Städtebaus 2017“ aufgenommen.

Warum eine Geschlechterquote bei der Einreise von Flüchtlingen sinnvoll ist

23.02.2017

Mit meinem nachstehenden Positionspapier zur „Einführung einer Geschlechterquote bei der Einreise von Flüchtlingen in die Bundesrepublik Deutschland“ möchte ich einen Diskussionsanstoß für ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in unserer Gesellschaft setzen.