Aktuelles/News

Gasnetz-Vergabe: Unsicherheit für schnelle Senatsentscheidung viel zu groß

06.06.2014

Finanzsenator Nußbaum will das Berliner Gasnetz verstaatlichen. Hierzu erklärt der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner: „Der Vergabevorschlag des Finanzsenators wirft mehr Fragen auf als er beantwortet. Nußbaum ist den Nachweis eines ergebnisoffenen und diskriminierungsfreien Verfahrens bisher schuldig geblieben. Ähnlich gelagerte Bewertungen bei Konzessionsvergabeverfahren wurden bereits von Gerichten als unzulässig verworfen. Auswahl, Bewertung und Gewichtung…

Politik/-er zum Anfassen

03.06.2014

Am 30.04.2014 haben mich Mitglieder des ‚Kulturring in Berlin e.V.‘ besucht und im Nachgang einen sehr schönen Bericht darüber verfasst. Vielen Dank dafür!

Einladung zum Politischen Frühschoppen „mitten in spandau.“ gemeinsam mit Joachim Zeller

07.05.2014

Der Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner lädt am 11. Mai 2014 , 11:30 Uhr in die Zitadelle in die Zitadellenschänke zu seinem Politischen Frühschoppen „mitten in spandau.“ ein. Der Frühschoppen wird dieses Mal ganz im Zeichen der Europawahl am 25. Mai 2014 stehen. Kai Wegner wird gemeinsam mit dem Europaabgeordneten und Spitzenkandidat der Berliner CDU Joachim…

Unterwegs im Wahlkreis

31.03.2014

Ich war zu Gast bei der Kiezmeisterschaft 2014 unter dem Motto ‚Präsentiert uns eure Vielfalt‘ in der Sporthalle der Bertolt-Brecht-Oberschule. Das Fußballturnier wurde großartig von Spandauer Jugend e.V. organisiert und ich durfte die Sponsorenehrung übernehmen.

Höhere Strafen für Tierquälerei

05.03.2014

Unbekannte legen immer wieder Köder mit Rasierklingen, Schnüren oder sogar Rattengift aus, die lebensbedrohliche Folgen für die Tiere, insbesondere Hunde, haben. Auch in Spandau kommt es zu solchen Verbrechen. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau hat darauf nun reagiert und ein Aktionsprogramm ‚Spandau gegen Tierquäler‘ vorgeschlagen.

Wechsel in den Bauausschuss: Kai Wegner packt die Großstadtthemen an

23.01.2014

Mit Beginn der neuen Legislaturperiode wird der Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner ordentliches Mitglied im Umwelt- und Bauausschuss des Deutschen Bundestages. „Die Entscheidung ist mir nach acht Jahren im Wirtschaftsausschuss nicht leicht gefallen, aber die Zeit war reif, etwas Neues anzupacken“, so Wegner. „Über die Entwicklung der großen Städte wird gerade in diesem Ausschuss entschieden. Im…

Jahresauftakt der Spandauer CDU

16.01.2014

Rund 700 Gäste folgten am 14.01.2014 der Einladung des Kreisverbandes der CDU Spandau und der CDU Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in die Italienischen Höfe der Zitadelle Spandau. Kai Wegner, Kreisvorsitzender der CDU Spandau, und Arndt Meißner, Vorsitzender der CDU-Fraktion Spandau, fassen den Neujahrsempfang zusammen: „Wir freuen uns, dass auch in…

„Heute verneigt sich ganz Berlin vor US-Präsident John F. Kennedy.“

22.11.2013

Vor genau 50 Jahren wurde US-Präsident John F. Kennedy bei einem Attentat in Dallas von zwei Gewehrschüssen tödlich verwundet. Zum Gedenken an US-Präsident John F. Kennedy werde ich heute Abend auf Initiative der Democrats Abroad, der amerikanischen Partei der Demokraten, an einer Lichterkette vor dem Rathaus Schöneberg teilnehmen. Genau hier hielt der große Staatsmann im…

Rücktritt vom Rücktritt ist schlecht für Berlin

22.10.2013

Gestern war ich bei TV Berlin zu Gast. Es ging um das Ergebnis der Bundestagswahl und um die Koalitionsverhandlungen. Auch der Flughafen BER wurde thematisiert. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass der Vorsitzende des Aufsichtsrats in Zukunft ein erfahrender Mensch aus der Wirtschaft sein sollte, der sich voll und ganz um dieses Projekt kümmern sollte.

Danke für Ihr Vertrauen

03.10.2013

Sehr geehrte Damen und Herren, am 22. September wurde in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Wie schon 2009 haben mir die Menschen in meinem Wahlkreis Spandau – Charlottenburg Nord das Vertrauen ausgesprochen und mich direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Den Wählerinnen und Wählern gilt mein herzlicher Dank. Ebenfalls danke ich meinen vielen ehrenamtlichen Helferinnen…