Kai Wegner zu Gast beim DGB

Kai Wegner zu Gast beim DGB SpandauAm 18. April 2013 war der Bundestagsabgeordnete Kai Wegner Gast bei einer Podiumsdiskussion des DGB-Kreisverbands Spandau, die vom DGB-Kreisvorsitzenden Klaus Prosche kompetent geleitet wurde. Kai Wegner lobte die engagierten Gewerkschafter, die vor Ort eine tolle Arbeit leisteten. Zudem stellte er klar, dass die CDU keinen Koalitionsvertrag unterschreiben werde, der keinen Mindestlohn enthalte. Dabei gelte es aber die Tarifautonomie zu erhalten. „Die Menschen haben ein Recht, für gute Arbeit auch anständig bezahlt zu werden“, bekräftigte Kai Wegner und ergänzte: „Wirtschaftliche Vernunft und soziale Gerechtigkeit sind für mich zwei Seiten derselben Medaille.“