Kai Wegner unterstützt Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP) 2014/2015

Ein Jahr in den USA leben, zur Schule gehen, studieren und arbeiten – diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) jungen Schülern und Berufstätigen. In diesem Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 viele Tausend junge Leute gefördert werden. Bundestagsabgeordnete übernehmen während des Jahres die Patenschaft für die Jugendlichen.

Kai Wegner, CDU-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der CDU Spandau:
„Ich würde mich sehr freuen, wenn sich junge Spandauer Schüler und junge Berufstätige hierfür bewerben. Im Jahr 2014/15 findet dieses Programm bereits zum 31. Mal statt. Die jungen Menschen erhalten die Chance, amerikanisches Familien-, Highschool- bzw. College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen zu lernen.“

Bewerben können sich zum einen Schüler, die zwischen dem 1. August 1996 und dem 31. Juli 1999 geboren sind und junge Berufstätige, die ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sind (Geburtstage nach dem 31. Juli 1989). Die Absolvierung eines Freiwilligen Sozialen Jahres bzw. Freiwilligen Ökologischen Jahres sowie die Dauer des Wehr- oder Zivildienstes werden begünstigend auf das Alter angerechnet.

Anmeldeschluss ist der 13. September 2013.

Weitere Informationen und Informations- und Bewerbungsunterlagen können im Büro des Bundestagsabgeordneten Kai Wegner unter der Telefonnummer 030 / 22 77 76 10 oder der E-Mail kai.wegner@bundestag.de angefordert werden.