Statement zum Brandanschlag auf CDU-Wahlkampfbus von Thilo-Harry Wollenschlaeger

Der Generalsekretär der Berliner CDU, Kreisvorsitzende der CDU Spandau und Spandauer Bundestagsabgeordnete, Kai Wegner erklärt:

Thilomobil Kai„Ich bin erschüttert über diesen neuerlichen Anschlag auf die Demokratie. Wir stehen geschlossen hinter unserem Wahlkreiskandidaten Thilo-Harry Wollenschlaeger. Vandalismus und blinde Zerstörungswut haben uns bereits in den letzten Tagen vielerorts in Berlin erreicht, aber dieser Brandanschlag auf den Wahlkampfbus von Thilo-Harry Wollenschlaeger ist eine erneute nicht zu akzeptierende Grenzüberschreitung. Der Hass muss endlich raus aus dem Wahlkampf. Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung ist absolut inakzeptabel.

Thilomobil GeländeDiese feige Tat bestätigt einmal mehr, dass die von Innensenator Frank Henkel eingeleiteten Maßnahmen zur Ermittlung der Täter von Brandanschlägen leider mehr als notwendig sind und fortgesetzt werden müssen. Der Druck auf die Brandstifter muss weiter hoch gehalten werden. Wir werden die Attentäter früher oder später ermitteln und zur Rechenschaft ziehen.“