Bahnhof Albrechtshof erhält zwei Aufzüge

Kai Wegner begrüßt Aufwertung des Regionalbahnhofs

130221_albrechtshof_1Nachdem sich der Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner (CDU) für eine Aufwertung des Bahnhofs Albrechtshof eingesetzt hatte, reagierte die Deutsche Bahn mit der Ankündigung, den Bahnhof noch in diesem Jahr  mit zwei Aufzügen auszustatten. Darüber hinaus sollen zeitnah diverse Mängel, wie fehlende Mülleimer sowie defekte Lampen, behoben werden. Geprüft wird derzeit noch, ob weitere Fahrradabstellmöglichkeiten rund um den Bahnhof geschaffen werden können.

Der Bahnhof Albrechtshof ist nicht nur für die Anwohnerinnen und Anwohner und die Senioreneinrichtung in der nahen Umgebung von Bedeutung. Er wird auch von den West-Staakenern genutzt, um nach Spandau, in die City-West oder Berlin-Mitte zu kommen.

Dazu sagte Kai Wegner, CDU-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der CDU Spandau: „Ich begrüße es ausdrücklich, dass die Deutsche Bahn den Bahnhof Albrechtshof insbesondere durch zwei Aufzüge aufwertet. Gerade für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen ist der barrierefreie Zugang zum öffentlichen Personennahverkehr von grundlegender Bedeutung. Nur so ist eine uneingeschränkte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich. Durch diese Entscheidung wird aber auch der Regionalverkehr gestärkt.“