Linksextreme Schmierereien in Spandaus Altstadt schnell beseitigen

Wegner: „Sachbeschädigung ist keine Zivilcourage!“

Im Vorfeld des Rudolf-Heß-Aufzuges wurden in der Nacht zu Freitag viele Gebäude in der Spandauer Altstadt von mutmaßlich linksextremen Demonstrationsgegnern beschmiert. Hierzu erklärt der Spandauer CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU Spandau, Kai Wegner:

„Die Schmierereien in der Altstadt verurteile ich klar. Wer im Schutze der Dunkelheit Gebäude beschmiert, zeigt kein Gesicht gegen Rechts, sondern begeht eine Straftat. Es ist eben kein Zeichen von Zivilcourage, Sachbeschädigungen an Gebäuden vorzunehmen. Gegenprotest ist wichtig, aber er muss rechtstreu und unbedingt friedlich auf die Straße gebracht werden.

Die Altstadt Spandau ist ein Aushängeschild der Havelstadt. Bezirksbürgermeister Kleebank und Stadtrat Otti müssen daher dafür sorgen, dass die Schmierereien schnellstmöglich entfernt werden.“