1.400 Euro für den guten Zweck

Kai Wegner an der Kasse von Edeka SeitzAuf Einladung des Einzelhandelsunternehmens EDEKA hat der Spandauer CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU Spandau, Kai Wegner, heute ein Kassenpraktikum bei EDEKA Seitz, Falkenseer Chaussee 239, 13583 Berlin absolviert.Hierzu erklärt er:

„Ich bin glücklich, dass viele Spandauer und Spandauerinnen heute in der EDEKA-Filiale ihren Einkauf an ‚meiner‘ Kasse erledigt haben. Es ist toll, dass durch mein Kassenpraktikum nun eine stattliche Summe den Kindern und Behinderten zu Gute kommt.“

Nach Beendigung des einstündigen Kassenpraktikums wurde der Umsatz von Kai Wegner und EDEKA aufgestockt. EDEKA verdoppelte die Summe, so dass insgesamt 1.400 Euro für einen guten Zweck gespendet werden konnten. Ein Scheck in Höhe von 700 Euro wurde auf Wunsch von Kai Wegner anschließend Herrn Dr. Frank Jochum, Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendmedizin des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau, übergeben. Weitere 700 Euro wurden an die Mosaik-Werkstätten für Behinderte gespendet.

„Ich bin EDEKA sehr dankbar für die unkonventionelle Art der Spende und die Möglichkeit, mein Praktikum zu absolvieren. Es war spannend, die Supermarktkasse mal aus anderer Perspektive zu erleben. Die Kassiererinnen und Kassierer leisten eine anspruchs- und verantwortungsvolle Arbeit, die hohen Respekt verdient.“, betonte Kai Wegner.