Erweiterte Kita-Betreuungszeiten in Spandau – Einrichtung „Kleiner Fratz“ erhält Bundesförderung

Die Kindertagesstätte „Kleiner Fratz“ aus Spandau wird künftig im Rahmen des Bundesprogramms „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ finanziell gefördert. Hierzu erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der CDU Spandau, Kai Wegner:

_ys17014-1„Ich freue mich mit dem engagierten Team der Kita ‚Kleiner Fratz‘. Die Förderung ist eine gute Entscheidung, die zu einer Entlastung vor allem der berufstätigen Alleinerziehenden und im Schichtdienst Tätigen führen wird. Eine verlässliche und gute Betreuung außerhalb der üblichen Kita-Öffnungszeiten ist schwer zu finden, besonders wenn die Unterstützung durch Familie und Freunde fehlt. Für viele Eltern ist es ein Balanceakt, Beruf und Familie miteinander in Einklang zu bringen. Verlässliche und flexible Betreuungszeiten in den Kitas lösen diesen Spagat und geben gleichzeitig ein Gefühl von Geborgenheit in vertrauter Umgebung.“

 
Zum Hintergrund:

Seit Januar 2016 werden im neuen Bundesprogramm „KitaPlus“ mit einer Laufzeit von drei Jahren zukunftsfähige Konzepte für bedarfsgerechte Betreuungszeiten gefördert. Diese können von einer Ausweitung der Öffnungszeiten pro Wochentag, über Betreuungsmöglichkeiten am Wochenende und an Feiertagen bis hin zu einem Betreuungsangebot reichen, das auch Nachtzeiten umfasst. Neben Personalmitteln wird auch die Ausstattung, die für die Umsetzung des erweiterten Angebots erforderlich ist, gefördert. Kindertageseinrichtungen können Fördermittel bis zu 200.000 Euro jährlich erhalten.