Sonderzuschläge auch für Brennpunktkitas bewilligen!

Kai Wegner, Generalsekretär der Berliner CDU, erklärt zur Initiative des Neuköllner CDU-Bildungsstadtrats Falko Liecke, eine Kopfprämie für Erzieher auszuloben:

„Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Gerade die Problemkieze leiden unter ihrem schlechten Image. Ich begrüße, dass sich Bezirksstadtrat Falko Liecke mit seiner Kopfprämie für Erzieher dafür einsetzt, dass auch Neukölln als Brennpunktbezirk qualifiziertes Personal für seine Kitas anwerben kann. Wir wollen überall die gleichen Chancen für unsere Kleinsten und deshalb die Qualität der frühkindlichen Bildung in den Kitas erhöhen. Dafür muss an allererster Stelle gut ausgebildetes Personal in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen.

Dass die Jugendsenatsverwaltung von Frau Scheeres mit zweierlei Maß misst und an Kitas in Problemkiezen spart, ist für mich unverständlich. Wer Sonderzuschläge für Brennpunktschulen bewilligt, muss konsequenterweise auch an Brennpunktkitas denken. Es bleibt unsere oberste Priorität, in die Kitas zu investieren, damit sie eine qualitativ hochwertige Arbeit leisten können.“