CDU Berlin stellt die Weichen für die Berlin-Wahlen 2016

Auf Vorschlag des Landesvorsitzenden Frank Henkel hat der Landesvorstand einstimmig beschlossen, Generalsekretär Kai Wegner zum Wahlkampfleiter und den stellvertretenden Landesvorsitzenden Thomas Heilmann zum Kampagnenmanager für das Wahljahr 2016 zu machen. Dazu erklärt Kai Wegner:

„Genau ein Jahr vor dem wahrscheinlichen Wahltermin hat die Berliner CDU wichtige Weichenstellungen für das Wahljahr 2016 vorgenommen. Wir wollen wieder eine Kampagne nah bei den Menschen führen. Ab Ende des Monats werden wir dazu die Kandidaten in den Bezirken bestimmen. Dies soll rechtzeitig bis Anfang des kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Unser Ziel ist ein „gewinnender Wahlkampf“ im doppelten Sinne. Zum einen setzen wir klar auf Sieg, zum anderen wollen wir die Berlinerinnen und Berliner für unsere Konzepte für die kommenden fünf Jahre gewinnen.

Die Erfolge der letzten vier Jahre und die aktuellen großen Herausforderungen gerade im Bereich Flüchtlinge, Wohnungsbau und Infrastruktur zeigen, dass Berlin weiter eine starke CDU in Regierungsverantwortung braucht. Ich freue mich, zusammen mit Thomas Heilmann dazu einen Beitrag zu leisten.

Meine Mahnung geht aber zugleich an den Koalitionspartner. Der beste Wahlkampf ist gute Regierungsarbeit. Für die üblichen SPD-Sticheleien gibt es in diesen Zeiten keinen Platz.“

Beschlüsse des Landesvorstandes (Auszug)

  1. Nach Bekanntgabe der Wahlkreisgrenzen zur nächsten Abgeordnetenhauswahl im Amtsblatt, welche zum 25. September erwartet wird, beginnen in den Kreisverbänden die Nominierungen zu den Berliner Wahlen 2016. Die Berliner CDU reicht nach § 15 Abs. 6 der Landessatzung Bezirkslisten ein. Die Nominierungen in den Kreisverbänden für die Einreichung der Bezirkslisten sowie die Nominierungen zu den Bezirksverordnetenversammlungen sollen bis zum 30. Januar (Beginn der Winterferien) abgeschlossen sein.
  2. Generalsekretär Kai Wegner ist Wahlkampfleiter. Der stellvertretende Landesvorsitzende Thomas Heilmann ist Kampagnenmanager. Die Agentur alt//cramer ist die Lead-Agentur der Kampagne.