GdL sollte Ramelow zurück nach Thüringen schicken

Nach seiner Berufung zum Schlichter hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow die Deutsche Bahn scharf kritisiert. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Landesgruppe Berlin in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner:

„Ramelow ist als Schlichter in etwa so geeignet wie Dieter Bohlen als Moderator der Tagesschau. Wer seine Befangenheit so deutlich dokumentiert, kann kein ehrlicher Makler sein. Die Personalie stellt eine Belastung für die Verhandlungen dar. Die GdL sollte Ramelow umgehend zurück nach Thüringen schicken. Wenn Weselsky bei dieser Fehlbesetzung bleibt, stellt sich die Frage, ob ihm überhaupt am Erfolg des Schlichtungsverfahrens gelegen ist.“