Wegner begrüßt Aufwertung der Unterführung am Bahnhof Spandau

Spandaus Schandfleck erhält endlich neue Gestaltung

Der Spandauer Bundestagsabgeordnete Kai Wegner (CDU) begrüßt die Initiative von Bezirksstadtrat Carsten Röding (CDU), die Unterführung am Bahnhof Spandau durch neue Lichtelemente und eine neue Lärmdämmung im künstlerischen Stil aufzuwerten. Mit auch finanzieller Unterstützung durch die Spandau Arcaden soll die bisher wenig einladende Verbindung zwischen der Altstadt Spandau und den Spandau Arcaden attraktiver gestaltet werden.

In diesem Zusammenhang kündigt Kai Wegner an, sich erneut gegenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen, dass die durch Graffiti und Schmutz verunstaltete Außenseiten der Brücke gesäubert wird.

Kai Wegner, CDU-Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der CDU Spandau:
„Die Brücke am Bahnhof Spandau ist ein zentraler Ort Spandaus, der nicht nur von den Spandauerinnen und Spandauern sondern insbesondere auch von den Touristen und Durchreisenden als erstes wahrgenommen wird. Daher ist es an der Zeit, diese wichtige Verbindung zwischen Altstadt und Arcaden attraktiver zu gestalten. Zur besseren Beleuchtung und der vorgesehenen Lärmdämmerung gehört aber auch eine sauberere und optisch ansprechendere Außenansicht der Brücke. Hier werde ich mich erneut gegenüber der Deutschen Bahn für eine Lösung einsetzen.“